Gastspiel im Tal: Interview

Boning & Hoëcker: Die zwei Fragezeichen

Die größte Komik steckt – in den ganz normalen Fragen. Manchmal zumindest. Weswegen Wigald Boning und Bernhard Hoëcker für ihr Programm „Gute Frage“ gar kein Programm geschrieben haben. Stattdessen beantworten sie Fragen aus dem Publikum. Jede, die kommt. Was also passieren wird, wenn die beiden am Tegernsee auftreten, ist offen. Sicher ist nur: Es wird lustig. Und für die „Seeseiten“ war diese Idee ein schöner Anlass, endlich mal ein Interview zu führen, in dem man nach Herzenslust jede Frage stellen darf.

Die Frau für die gute Geschichten

Sonja Scheider: Oscar im Kopf, See im Herzen

Würde man die ganzen Preise aufzählen wollen, die die BR-Journalistin Sonja Scheider für ihre (Co-)Produktionen erhalten hat, der Platz hier würde nicht ausreichen. Nennen wir also mit dem Oscar und dem Emmy nur die zwei bekanntesten. Zumal wir mit der Gmunderin am See gar nicht über Preise, sondern alltäglichere Dinge sprechen wollen.

Open-Air auf Gut Kaltenbrunn

Haindling: Bayerns Bester

Ein Gespräch über die musikalischen Wurzeln von Haindling, Franz Josef Strauß und warum er sich speziell am Tegernsee auf den Gebrauch von Alphörnern freut.

Michael Altinger über Kabarett im Trump-Zeitalter

Stockkonservativ ist das!

Soll ja keiner behaupten, dem Kabarett heutiger Prägung sei irgendwie der Biss abhandengekommen. Michael Altinger jedenfalls, seit über 20 Jahren eine feste Größe der Szene und Gewinner des Bayerischen Kabarettpreises, kann immer noch sehr schnell sehr scharfe Spitzen abfeuern.

Eva Winter erklärt die Besonderheit des Zeichners

Olaf Gulbransson: Ein Strich, drei Gedanken

Eine einzige Zeichnung – und alles ist gesagt: eine Kunst, die Olaf Gulbransson meisterhaft beherrschte. Sein Vermächtnis ist in einem eigenen Museum zu sehen. Eva Winter kümmert sich darum, dass eine große Tradition von Karikatur und Satire weiterlebt.

Warum die Moderatorin nicht aus Bayern weg will

Petra Schwarzenberg: Für immer Tegernsee!

Große, weite Nachrichtenwelt? Braucht sie nicht, wenn sie stattdessen daheim am Tegernsee leben kann, denkt sich BR-Moderatorin Petra Schwarzenberg, eines der Gesichter der „Rundschau“. Bei einem kleinen Interview am See beantwortet sie zudem eine Frage, die ihr bisher noch niemand gestellt hat.

Ihr neues Buch wurde von Thoma inspiriert

Sabine Vöhringer bringt den Krimi an den Tegernsee

Ihren Helden, Hauptkommissar Tom Perlinger, lässt Sabine Vöhringer normalerweise in München ermitteln. In seinem neuesten Fall führt es ihn jedoch an den Tegernsee. Die Autorin erklärt, warum sie Mord und Entsetzen ausgerechnet in die Idylle des Tegernseer Tals gebracht hat.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung des Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Akzeptieren