Jetzt geht es wieder los: Rund um den Tegernsee wird den Sommer hindurch das Leben gefeiert – und heuer, nach zwei Pandemiejahren, fühlt sich das alles gleich noch einmal viel großartiger an.

Text: Susanne Mayr

Waldfeste Tegernsee

Tanzen bis die Füße rauchen
Foto: Tegernseer Tal Tourismus

Vorfreude ist die schönste Freude, heißt es immer. Das ist beim Waldfestbesuch nicht anders. Denn schon lange, bevor man sein Eintrittsmarkerl in den Händen hält, geht die Vorbereitung los. Da steht zum ersten die Entscheidung an, auf welches Waldfest man geht (alle natürlich, außer sie überschneiden sich, was immer wieder vorkommt). Dann geht es darum, wie das Wetter wird und was man anzieht.

Ist die erste Entscheidung gefallen, geht es schon an die Dirndlwahl, denn die wird meist dem Wetter angepasst. Ist es am „Rottacher“ oft sehr heiß und sonnig, und kommt deshalb noch ein Hut zum Dirndl, weht beim „Kreuther“ häufig noch ein kühler Wind, weshalb man auf alle Fälle eine schöne Strickjacke oder Joppe braucht. Auf dem „Ostiner“ werden die Nächte schon empfindlich kalt, eine Strumpfhose im Handtäschchen ist unerlässlich.

Die Mischung aus Hendlduft und Blasmusik

Aber dann ist er endlich da, der Tag des Waldfests! Worauf ich mich dann am meisten freue? Auf alles! Auf das Ankommen in einem meist überfüllten Auto, weil man gerne Fahrgemeinschaften bildet, um nicht so viele Fahrer zu haben. Auf die ersten Bekannten, die man schon auf dem Weg vom Parkplatz zur Kasse trifft. Und auf die Mischung aus Hendlduft und Blasmusik, Stimmengewirr und Kindergeschrei.

Meist sucht man sich gar nicht erst einen Platz, sondern stellt sich mit der ersten Maß schon mal in die – wie immer endlose – Schlange vor dem Hendlstand, um hier schon wieder viele bekannte und auch mal aus den Augen verlorene Gesichter zu begrüßen.

Gefühlte Stunden später geht es dann mit Hendl, Bier, Limo und Kindern am Arm auf Platzsuche, die auch mal so ausfällt, dass man in Etappen essen muss, wenn es gerade besonders voll ist. Aber das ist egal, ein Plätzchen findet man immer und ein Waldfest soll ja schließlich nicht in Stress ausarten. Und so sitzt man gemütlich auf den Bierbänken, dreht ab und zu eine Runde und ratscht, lacht, trinkt und genießt.

Zu später Stunde

Am Höhepunkt des Abends, die Kinder sind dann schon daheim, wird die Bar eröffnet. Wobei Kenner sich ausschließlich rund um die Außenbar aufhalten. Drinnen ist es zu voll, zu stickig und meist auch zu laut. Mit einem viel zu starken Wodka Orange und dem einen oder anderen Schnapserl wird dann gefeiert, bis sich langsam die Bänke leeren, der Bierausschank geschlossen wird und nur noch der harte Kern übrig bleibt.

Dann zieht man schließlich selber in Richtung Fahrgemeinschaft, wenn man Glück hat. Denn Taxis oder Shuttles sind auf jedem Waldfest Mangelware und hart umkämpft. Mit leicht schmerzenden Füßen vom Tanzen und Stehen in den lange nicht getragenen Trachtenschuhen weiß man dann wieder bierselig, warum die Waldfeste so wunderbar sind. Und das nächste kommt bestimmt – meist schon am nächsten Wochenende.

TEGERNSEER WALDFESTE 2022
Die Termine

Sa., 11. und So., 12. Juni, 17:00 / 15:00 Uhr
Waldfest FC Real Kreuth
(Waldfestplatz am Leonhardstoana Hof, Kreuth)
www.fcrealkreuth.de

So., 19. Juni, 10:00 Uhr
Waldfest der Gebirgsschützen Tegernsee
(Gebirgsschützenhütte Rottach-Egern)
www.gsk-tegernsee.de

Fr., 24. und Sa., 25. Juni, 17:00 / 15:00 Uhr
Waldfest des Skiclub Bad Wiessee
(Waldfestplatz am Sonnenbichl)
www.sc-bad-wiessee.de

So., 26. Juni, 10:00 Uhr
Trachten-Waldfest der Hirschbergler
(Waldfestplatz der Hirschbergler, Wallbergstraße Rottach-Egern)
www.hirschbergler.de

Fr., 8. bis So., 10. Juli, 17:00 / 13:00 Uhr / 11:00 Uhr
Waldfest Skiclub Kreuth
(Waldfestplatz am Leonhardstoana Hof, Kreuth)
www.sc-kreuth.de

Fr., 15. bis So., 17. Juli, 17:00 / 15:00 / 15:00 Uhr
Waldfest der Tegernseer Vereine
(Schmetterlingsgarten, Stadt Tegernsee)
www.sv-tegernsee.de

Fr., 15. und Sa., 16. Juli, 17:00 / 15:00 Uhr
Waldfest TSV Bad Wiessee
(Kurpark Abwinkl, Bad Wiessee)
www.tsv-badwiessee.de

So., 24. Juli, 10:00 Uhr
Trachten-Waldfest der Leonhardstoana
(Waldfestplatz am Leonhardstoana Hof, Kreuth)
www.leonhardstoana.de

Fr., 29. und Sa., 30. Juli, 17:00 / 15:00 Uhr
Waldfest SC Rottach-Egern
(Waldfestplatz Lori-Feichta, Rottach-Egern),
www.scre.de

So., 7. August, 10:00 Uhr
Trachtenwaldfest der Wallberger
(Waldfestplatz Lori-Feichta, Rottach-Egern)
www.wallberger.de

So., 7. August, 10:00 Uhr
Waldfest des Trachtenvereins Bad Wiessee
(Kurpark Abwinkl, Bad Wiessee)
www.trachtenverein-bad-wiessee.de

Do., 11. bis Sa., 13. August, 17:00 / 15:00 / 15:00 Uhr
Waldfest SC Ostin
(Skilift Ostin, Gmund am Tegernsee)
www.sc-ostin.de