Guter Schlaf hält fit und gesund für die Abenteuer des Lebens. Deshalb laden rund um den Tegernsee gesundheitstouristisch zertifizierte Gastgeber zu erholsamen Schlummerstunden in traumhafter Wohlfühl-Atmosphäre ein.

Text: Carolin Hagebölling

Gesund schlafen am Tegernsee

Foto: Antonio Guillem / Panthermedia

Ein erfüllter Tag an der frischen Luft, ein leckeres Essen am Abend und danach ein erholsamer Schlaf bis zum nächsten Morgen. Eine Selbstverständlichkeit? Leider nein. Rund 30 Prozent aller Erwachsenen leiden unter Schlafstörungen und weit über 10 Prozent empfinden ihn sogar dauerhaft als nicht erholsam. Das kann weitreichende Folgen haben – von punktuellen Leistungseinschränkungen bis hin zu ernsthaften Krankheiten.

Erholsamer Schlaf ist der Schlüssel zu einem gesunden Leben und die Voraussetzung für privaten und beruflichen Erfolg. Dank ihrer Höhenlage und Pollenarmut ist die heilklimatische Region rund um den Tegernsee ideal, um den Alltag hinter sich zu lassen und entspannt zur Ruhe zu kommen.

Gesund schlafen am Tegernsee

Foto: Antonio Guillem / Panthermedia

Aber nicht nur das besondere Klima, sondern auch die zahlreichen Wohlfühl-Unterkünfte tragen dazu bei, den Gästen den Schlaf ihrer Träume zu bereiten. Die optimalen Adressen für eine erholsame Nacht sind die zertifizierten „Gesundes Land“-Gastgeber. Ob Ferienwohnung oder Hotel, hier finden Gäste die perfekte Atmosphäre zum geruhsamen Schlummern.

Die Gastgeber haben sich nach gesundheitstouristischen Kriterien schulen lassen, die unter anderem in Zusammenarbeit mit der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg ermittelt wurden. Dazu zählen ein besonderer Schlafkomfort und das Angebot regionaler und nachhaltiger Produkte.

Als Gesundheitspartner der Region legen die „Gesundes Land“-Gastgeber besonderen Wert auf das körperliche und seelische Wohl ihrer Gäste. Dabei bietet jedes Haus seinen eigenen Schwerpunkt: Ob Sauna und Wassertreten, Massage- Räume, Aktivwanderungen, Beauty-Anwendungen, Bio-Zertifizierung, eine eigene Physio-Praxis oder ein hauseigener Kräutergarten – hier werden die Tage zum Erlebnis und die Nächte zu einer tiefenentspannten Auszeit. Denn wenn wir schon ein Drittel unseres Lebens verschlafen, sollten wir es wenigstens genießen. In diesem Sinne: gute Nacht, Tegernsee!

6 Tipps für einen gesunden Schlaf

  • Achten Sie auf eine ruhige, kühle und gemütliche Schlafumgebung.
  • Konsumieren Sie mindestens vier Stunden vor dem Zubettgehen keine Genussmittel wie Alkohol oder Kaffee.
  • Treiben Sie regelmäßig Sport, zum Beispiel kleine Wanderungen oder Spaziergänge.
  • Stehen Sie auf und gehen Sie einer ruhigen Beschäftigung nach, wenn Sie nachts nicht schlafen können.
  • Schauen Sie nicht auf die Uhr, wenn Sie wach werden, denn das erzeugt Druck.

  • Probieren Sie Entspannungsübungen, Meditation oder Hypnose für einen besseren Schlaf.

Mehr über Gesundheit und die „Gesundes Land“-Gastgeber erfahren Sie auf www.tegernsee.com/gesundheit

Gesund schlafen am Tegernsee

Foto: Antonio Guillem / Panthermedia