DaySpa im Hotel Bussi Baby

Spa on Top

Das Hotel Bussi Baby in Bad Wiessee hat buchstäblich noch eins draufgesetzt: ein extra Stockwerk mit Rooftop-Spa und Infinity-Pool. Unsere Autorin hat es für uns getestet.

Text: Susanne Mayr

DaySpa Bussi Baby Tegernsee

Infinitypool mit Bergblick.
Foto: Thomas Plettenberg

Schon als das Hotel Bussi Baby, das damals noch Wiesseer Hof hieß, renoviert wurde, gab es große Veränderungen: Alle Zimmer, Bäder, Fenster, Lobby und große Teile der Gastronomie wurden entkernt und neu gebaut. „Neben modern vertrauten Elementen was Formen, Farben oder Oberflächen betrifft, wurden an einigen Stellen bewusste Reibungspunkte geschaffen, um die stilistische Eigenständigkeit klarzustellen,“ beschreibt es Hotelier Korbinian Kohler. Jetzt ging der Umbau in die zweite Runde. Die gesamte Fassade wurde neu gestaltet, auch gibt es jetzt auf dem Dach eine Rooftop-Terrasse mit Infinity Pool und Spa.

Und genau dahin werde ich heute gehen. Ich starte mein Dayspa erst einmal in der neuen Lounge, die sich gleich im Erdgeschoss befindet. Im gemütlichen Ambiente, das ein gelungener Stilmix aus Scandi-Chic und modernem Minimalismus ist, sitzt man zwischen Bücherregal, Kamin und coolen Sitzecken. Hier genieße ich erst einmal einen Kaffee, komme an und bekomme meine Spatasche mit Bademantel und Schläppchen.

Entspannung ganz oben

Damit geht es dann für mich in die fünfte Etage, die nur über eine Schlüsselkarte zugänglich ist. Hier duftet es schon nach Entspannung. Dann starte ich meinen Rundgang im Fitness-Raum. Hier gibt es Spinning-Bikes, eine Rudermaschine und viele Gewichte und Accessoires. Auf Wunsch kann man auch Personal-Trainer-Stunden buchen. Aber mir ist heute nicht nach Auspowern und so schlendere ich ganz ohne schlechtes Gewissen Richtung Ruheraum.

DaySpa Bussi Baby Tegernsee

Die Panoramasauna bietet einen Traumblick auf den See.
Foto: Morin Sorar,

Auf dem Weg dorthin erwartet mich schon eines der Highlights, denn der Pool hat mehrere große Bullaugen, die einen Blick unter Wasser erlauben: eine seltene und coole Perspektive. Im Ruheraum angekommen habe ich die Wahl zwischen gemütlichen Sitzsäcken, die es auch für Paare gibt, oder einer großen Liegefläche.

Hier genieße ich erst einmal meinen alkoholfreien Spa-Cocktail, den ich, da heute die Spa-Bar nicht besetzt ist, einfach per Telefon ins Dachgeschoss bestellt habe. Der Bussi Baby Immun-Booster sieht nicht nur toll aus, er hat es auch in sich. Nachdem ich mich an den Stangenselleriegeschmack gewöhnt habe, kommen auch Ingwer, Orange, Pfeffer, Kurkuma und Honig durch – sehr lecker und gesund!

Ab ins Wasser

So gestärkt zieht es mich auf die Terrasse mit Blick über den See. Im Infinitypool, der herrlich warm ist, hat man ein Panorama, das vom Leeberg bis zum Hirschberg reicht. Hier kann man, auch wenn es draußen noch etwas frischer ist, ausgiebig schwimmen und planschen. Und weil ich weiß, dass es die Bullaugen gibt, kann ich natürlich nicht anders, ich muss ein Unterwasserfoto von mir machen.

Hotel Bussi Baby Tegernsee

Das Hotel Bussi Baby mit neuer Fassade und Rooftop Spa.
Foto: Thomas Plettenberg

Nach dem Schwimmen trockne ich mich erst wieder, bevor ich ins „Spa Royal“, die Saunalandschaft gehe. Hier gibt es zum einen ein Dampfbad mit 45 Grad, zum anderen die große Panoramasauna. Mit Blick auf den See, der einem von St. Quirin bis zur Egerner Bucht zu Füßen liegt, schwitzt man bei ordentlichen 90 Grad. Mein absoluter Tipp: Bei Dämmerung ist die Sauna nur durch kleine rote LED-Lichtleisten beleuchtet und in Zusammenspiel mit dem Lichtermeer um den See herum ein Highlight!

Köstlicher Abschluss

Derart aufgewärmt gönne ich mir noch eine Stunde lesen im Ruheraum und freue mich schon auf meinen nächsten Programmpunkt. Denn zum umgebauten Hotel gibt es auch ein neues Food- & Drink-Konzept, das Besitzer Korbinian Kohler so beschreibt: „Das neue Boom Boom Restaurant schöpft aus der Vielfalt der südostasiatischen Küche. Feine Noten von Zitronengras, Kokos, Koriander, Minze oder Limette ziehen sich durch beliebte Asia-Gerichte.“

Und ab 18 Uhr hat diese Thai-Küche des Boom Boom Restaurants geöffnet. Im Spa gibt es zwar ganztägig Dumplings und Summerrolls, ich freue mich aber auf die Abendkarte mit Köstlichkeiten wie Grapefruit-Salat, Yellow-Thuna oder Curry, ganz zu schweigen vom großen Cocktailangebot. Und so dauert das DaySpa dann doch noch etwas länger, denn auch die neue Boom Boom Bar hat einiges zu bieten.

“Modern und lässig”

Interview mit Hotelier Korbinian Kohler

Warum eigentlich der Name Bussi Baby?
Der Name Bussy Baby soll an das freche, selbstbewusste Mädchen erinnern, das am Waldfest flirtet und einem jungen Burschen ein Bussi gibt. „Bussi“ ist im Bayrischen etwas Harmloses und eigentlich nicht mit Erotik besetzt. Auch das Hotel Bussi Baby steht in keinem erotischen Licht. Und „Baby“ sagen sich junge Leute als vertrauten, weltoffenen aber selbstbewussten Kosenamen.

Was macht das Hotel Besonders?
Im Tegernseer Tal gibt es fast keine zeitgemäßen Hotels mit jungen Gästen als Zielgruppe. Diese Nische besetzen wir und sprechen damit vor allem jüngere Menschen im gefühlten Alter zwischen 20 und 35 Jahren mit einer Affinität für zeitgenössische bayrische Lebensart an. Dies bezieht sich auf junge Tagungsgruppen, Waldfestbesucher, Urlauber oder auch Sportler (Golf, Mountainbike, Wandern, Segeln etc.). Der Gast ist selbstbewusst, sportlich, jung und sieht Bayern durch die Brille eines weitgereisten Menschen. „Er“ ist ein lockerer Typ, hat vielleicht ein Tattoo, nimmt seine Arbeit aber sehr ernst und will erfolgreich sein. Wenn er feiert, arbeitet oder Sport macht, tut er das immer intensiv.

Wie würden Sie das Spa in 3 Worten beschreiben?
Modern, lässig mit ganz einzigartigen Ausblicken.

Es soll jetzt auch Behandlungen ab Frühling geben. Was können Sie uns dazu sagen?
Wir bieten klassische asiatische Behandlungen und Day Spa an.

Wie lange sollte ein Aufenthalt im Bussi Baby Spa dauern?
Gerne den ganzen Tag, man kann dort lesen schwimmen, in den hochmodernen Gym gehen, auf der Dachterrasse sonnenbaden, Sundowner trinken und den Blick auf den See genießen.

Findet man auch den See im Hotel wieder?
Man sieht den See vor allem aus der neu gebauten Sauna und der Dachterrasse, aber auch von einigen Zimmern aus und auf Bildern, die meine Frau Suse Kohler speziell für das Hotel Bussi Baby gemalt hat.

Was empfehlen Sie Gästen im Frühling hier zu unternehmen?
Das Bussi Baby ist die perfekte Base für aktiven Urlaub im Tegernseer Tal – egal, ob einem der Sinn nach Golf, Wassersport, Bergwandern, Kultur, Party und auch Spaß im Hotel steht. Direkt vom Hotel gehen auch mehrere Wanderwege los. Das Umfeld bietet also viele Freizeitmöglichkeiten: Ich empfehle eine schöne Wanderung zum Berghotel Altes Wallberghaus oder einen Besuch in Tegernsee Phantastisch, unserer Tegernseer Indoor Erlebniswelt.

Wo ist Ihr Lieblingsplatz im Hotel?
Das ist das Roof Top und unsere Kaminlounge.

Es soll ja noch einige Neuerungen geben. Können Sie schon mehr verraten?
Wir bauen noch ein kleines Kino mit ca. 20 Sitzplätzen. Auch wollen wir eine Vielzahl an Veranstaltungen, wie Motto-Partys, Wine-Tasting, Cocktail-Kurse, private Yoga-Stunden, Fitness & Health Retreats oder Body Painting Workshops machen.

________________________

Das DaySpa im Bussi Baby ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet und kostet 69 Euro.

Anmeldung und Reservierung:

Ein Besuch ist ausschließlich mit Voranmeldung möglich.
Reservierungen per E-Mail: servus@bussibaby.com oder Telefon: +49 (0) 8022/86 70.

Einfach mal abtauchen und erholen vom Alltag.
Foto: Thomas Plettenberg

  • 5 Fragen an …

    Die Golden Voices of Gospel kommen in der Vorweihnachtszeit nach Bad Wiessee an den Tegernsee.