Die erfolgreiche Tegernseer Illustratorin Katharina Bourjau lässt uns zu jeder Jahreszeit das Tegernseer Tal mit ihren Augen erblicken. Den besonderen Wintermoment hat sie exklusiv für die Seeseiten festgehalten.

Text und Illustration: Katharina Bourjau

Katharina Bourjau Illustration Tegernsee

Mit Klick auf das Bild sehen Sie die komplette Ansicht.

Eigentlich wissen alle alles vom Tegernsee. Aber das Alte Bad in Wildbad Kreuth ist dann doch irgendwie immer noch ein Geheimtipp geblieben. Als Kinder haben wir an dem kleinen Bach gerne gespielt, Staudämme gebaut und Fische beobachtet. Vor ein paar Jahren habe ich mit Freunden im eingeschneiten Gasthaus in der Abgeschiedenheit und Stille Silvester gefeiert. Seitdem habe ich dieses besondere Winterbild in meinem Kopf gespeichert und jetzt auf Papier gebracht.

Vielleicht wird bei dieser winterlichen Illustration der ein oder andere an die alten Wintersport Plakate aus St. Moritz oder Kitzbühel erinnert. Der grafische Stil und die Anmutung dieser Bilder beeindrucken mich immer noch so sehr, dass ich bis heute Postkarten aus diesen Regionen sammle. Besonders bewundere ich den österreichischen Maler Alfons Walde, der mit seinen Wintermotiven bekannt wurde und auch das berühmte Logo von Kitzbühel, die rote Gams, entwarf. Er ist einer meiner „persönlichen Picassos“. Seine Arbeiten sind für mich immer wieder eine Inspiration. Daher habe ich mich bei dieser Zeichnung vom Gasthaus Altes Bad mit der kleinen Kapelle nebendran an eine oft verwendete Farbkombination des Künstlers angelehnt. Die Landschaft ist in Dunkelblau, graublaue Nuancen, warmes Rot, strahlendes Weiß und Creme-Weiß getaucht.

Weniger ist mehr

Eigentlich hätte ich, um es auf die Spitze zu treiben, in dieses fast surreal idyllische Motiv noch eine Pferdekutsche hineinzeichnen können. Aber genau das wäre zu viel des Guten gewesen. Es sind die Stille und die ruhigen Flächen im Motiv, die die Einfachheit betonen und den Moment einprägsam machen. So fühlt sich die fertige Komposition richtig und vertraut an. Sie passt zu meiner Erinnerung und zur Stimmung an diesem Wintertag.

Im Sommer sollte man unbedingt noch weiterwandern zu den Siebenhütten-Almen, rät die Illustratorin. Im Winter hingegen ist der Weg lawinengefährdet. Da empfiehlt sie einen Kaiserschmarrn im Gasthaus Altes Bad.

Einen Teil Ihrer Arbeiten zeigt Katharina Bourjau auf Instagram (@katharinabourjau).