• Sabine Sauer TV Moderatorin BR Interview

Da brauche ich keine Stadt

Fünf Fragen an Sabine Sauer

Sabine Sauer ist das womöglich bayerischste Fernseh-Gesicht: Seit rund 20 Jahren moderiert sie im Bayerischen Fernsehen die unterschiedlichsten Sendungen. Mit „Wir in Bayern“ ist sie bis heute regelmäßig zu sehen. Kein Wunder also, dass sie prädestiniert dafür ist, in Bad Wiessee eine „Altbayerische Weihnacht“ zu präsentieren.

  • Jaqueline Krause-Burberg

Das Lieblingsmotiv der Set-Fotografin

Am See mit Jaqueline Krause-Burberg

Sie hat fast die ganze Welt gesehen und an Sets von unzähligen Film- und TV-Produktionen (u.a. „Tatort“) fotografiert. Aber so richtig ins Schwärmen gerät Jaqueline Krause-Burberg nur bei einem einzigen Motiv.

  • Interview Bernhard Hoëcker und Wigald Boning Gute Frage

Gastspiel im Tal: Interview

Boning & Hoëcker: Die zwei Fragezeichen

Die größte Komik steckt – in den ganz normalen Fragen. Manchmal zumindest. Weswegen Wigald Boning und Bernhard Hoëcker für ihr Programm „Gute Frage“ gar kein Programm geschrieben haben. Stattdessen beantworten sie Fragen aus dem Publikum. Jede, die kommt. Was also passieren wird, wenn die beiden am Tegernsee auftreten, ist offen. Sicher ist nur: Es wird lustig. Und für die „Seeseiten“ war diese Idee ein schöner Anlass, endlich mal ein Interview zu führen, in dem man nach Herzenslust jede Frage stellen darf.

Die Frau für die gute Geschichten

Sonja Scheider: Oscar im Kopf, See im Herzen

Würde man die ganzen Preise aufzählen wollen, die die BR-Journalistin Sonja Scheider für ihre (Co-)Produktionen erhalten hat, der Platz hier würde nicht ausreichen. Nennen wir also mit dem Oscar und dem Emmy nur die zwei bekanntesten. Zumal wir mit der Gmunderin am See gar nicht über Preise, sondern alltäglichere Dinge sprechen wollen.

Open-Air auf Gut Kaltenbrunn

Haindling: Bayerns Bester

Ein Gespräch über die musikalischen Wurzeln von Haindling, Franz Josef Strauß und warum er sich speziell am Tegernsee auf den Gebrauch von Alphörnern freut.

Michael Altinger über Kabarett im Trump-Zeitalter

Stockkonservativ ist das!

Soll ja keiner behaupten, dem Kabarett heutiger Prägung sei irgendwie der Biss abhandengekommen. Michael Altinger jedenfalls, seit über 20 Jahren eine feste Größe der Szene und Gewinner des Bayerischen Kabarettpreises, kann immer noch sehr schnell sehr scharfe Spitzen abfeuern.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung des Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Akzeptieren